Kultur

Spiel mit Form und Perspektive

18.05.2019 00:00, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Nürtinger Kunstverein zeigt Arbeiten des Karlsruher Künstlers Wolfgang Rempfer

Rempfers Holztuben eröffnen den Betrachtern immer wieder neue Raumbezugspunkte, Durchsichten und Ansichten. Fotos: zog
Rempfers Holztuben eröffnen den Betrachtern immer wieder neue Raumbezugspunkte, Durchsichten und Ansichten. Fotos: zog

NÜRTINGEN. Die Kunst von Wolfgang Rempfer hat etwas Endliches. Denn die meisten seiner Objekte leben von und durch ihre Veränderbarkeit. So auch die drei Arbeiten, die der Karlsruher Künstler mit zu seiner Ausstellung „dichmich“ in die Galerie des Nürtinger Kunstvereins gebracht hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Kultur

Claudia Zimmer war beim Kulturring zu Gast

Vor Kurzem gab die Sängerin, Sprecherin und Schauspielerin Claudia Zimmer aus Tübingen auf der Kleinkunstbühne der Melchior-Festhalle Neckartenzlingen ein bemerkenswertes Gastspiel. In ihrem Programm „Stille und andere Nächte oder ein Dichter kommt selten allein!“ ließ sie berühmte Interpreten…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten