Schwerpunkte

Kultur

SOUP und Fortschritt

16.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Der Kunstverein Nürtingen lädt am Donnerstag, 17. Oktober, 19 Uhr, ein zum Künstlergespräch mit dem Begleitbüro SOUP (Stuttgarter Observatorium Urbaner Phänomene) zum Thema: „Was bedeutet Fortschritt“. Das Gespräch ist Teil der Ausstellung „Endstation Magistralia“, die noch bis zum 20. Oktober in den Räumen des Kunstvereins gezeigt wird. Die Veranstaltung ist als offenes Rundgespräch konzipiert, in den sich alle Besucher einbringen können sollen.

Das Begleitbüro SOUP ist eine Initiative von derzeit acht bildenden Künstlerinnen und Künstlern und konstituierte sich im Jahr 2009. Ziel ist es, die Geschehnisse um Stuttgart 21 einer künstlerischen Langzeitbeobachtung zu unterziehen und deren Resultate in Form von Ausstellungen, Events und Dokumentationen nach und nach öffentlich zu machen.

www.kunstverein-nuertingen.de

Kultur