Schwerpunkte

Kultur

Sogar die Kinder werden zum Jazz gelockt

17.01.2009 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Programm der 13. Nürtinger Jazztage wartet mit attraktiven und abwechslungsreichen Konzerten auf

NÜRTINGEN. Schon im Herbst kamen die ersten Anfragen, berichtet Susanne Ackermann. Wann sind die Jazztage genau? Wer wird spielen? Das fragten Enthusiasten von nah und fern. Für die Nürtinger Kulturamtsleiterin ist das ein gutes Zeichen: Die Jazztage sind voll etabliert, dem tut auch der Zwei-Jahres-Rhythmus keinen Abbruch. Gestern nun lüftete sie zusammen mit Kulturbürgermeister Rolf Siebert das Geheimnis um die Besetzungsliste für das vom 8. bis 15. März stattfindende Festival. Mit dabei sind gemäß der Konzeption alte Bekannte und Musiker, für die die Bühnen in der Stadthalle K3N und der Kreuzkirche noch Neuland sind. Herauszuheben aus dem attraktiven Programm sind zweifelsohne die schwedische Sängerin Fredrika Stahl und das Quartett um den Ausnahmebassisten Renaud Garcia-Fons.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten