Schwerpunkte

Kultur

Seliger im Gespräch

22.01.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WALDENBUCH (pm). Der Bildhauer Reiner Seliger ist im Rahmen der Sammlungspräsentation „Vorsicht Farbe!“ am Samstag, 29. Januar, um 15 Uhr zu Gast im Museum Ritter. In der Ausstellung ist er mit mehreren Arbeiten aus Tafelkreide vertreten. Mit der Kunsthistorikerin Jutta Fischer spricht er über sein Gesamtwerk.

Reiner Seliger (geboren 1943) arbeitet bevorzugt mit Natursteinen wie Ziegel und Marmor, daneben aber auch mit Industrieprodukten wie Kreide und Styropor. Aus diesen Materialien fertigt er Körper und Wandobjekte von großer physischer Präsenz. In der aktuellen Ausstellung ist der Künstler mit drei Kreidewerken vertreten. Eines davon ist eine wandfüllende Arbeit, die eigens für den Ausstellungsraum im Museum Ritter entstanden ist. Neben dieser lebhaft explosiv wirkenden Wandinstallation sind zwei quadratische Bildobjekte des Künstlers zu sehen.

Die Teilnahme am Künstlergespräch ist kostenfrei. Die Ausstellung „Vorsicht Farbe! Werke aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter zum Thema Farbe“ ist noch bis zum 1. Mai zu sehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Kultur