Schwerpunkte

Kultur

Schwungvolle Gleitflüge durch Farbverläufe

19.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Arbeiten von Harald Huss sind im Untergeschoss der Nürtinger Stadthalle K3N zu sehen

NÜRTINGEN. „Immer wieder Farben“ lautet der Titel einer Ausstellung von Kunstwerken in den Räumen des Kulturvereins Provisorium und des Kunstvereins Nürtingen. Dort hat der in Nürtingen lebende Maler Harald Huss eine Auswahl neuerer Werke zu einer, wie es heißt, „Inszenierung (. . .) von Farbflächen, Farbfeldern, Farbtafeln und Fotografien“ zusammengestellt. Bei der sehr gut besuchten Vernissage am Donnerstag unterhielt Reimund Ostermann mit einer phantasievoll und kenntnisreich ausgearbeiteten Einführungsansprache, inspiriert von Hanns Eislers Komposition „14 Arten, den Regen zu beschreiben“.

„Immer wieder Farben“ könnte ebenso ein Kommentar zur gesamten Kunstgeschichte wie auch eine Bemerkung zu den Arbeiten sein, die Harald Huss seit Jahrzehnten immer wieder in häufig überraschenden Variationen hervorbringt. Auch für die aktuelle Ausstellung bespielt Huss die beiden zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten mit Bildern, die jedes für sich meist eine mehr oder weniger einheitliche Farbfläche zeigt.

Dies gilt besonders für die sparsam über die hohen, weißen Wände des Schauraums verstreuten unregelmäßigen Polygone in Gelb, Blau, Rot und Schwarz, in deren Mitte eine an der Decke aufgehängte Schaukel zu schwungvollen Gleitflügen durch die Farbverläufe einlädt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Kultur