Anzeige

Kultur

Schwaben wachsen zweisprachig auf

07.02.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kabarett-Duo Dui do on de Sell in der Stadthalle K3N

Dui do ond de Sell im K3N. Foto: Jüptner

NÜRTINGEN (lr). Unter dem Motto „Das Zauberwort heißt: Bitte!“ warfen die zwei Kabarettistinnen Petra Binder und Doris Reichenauer als „Dui do ond de Sell“ am Freitag in der Stadthalle K3N einen Blick durchs Küchenfenster anderer Leute.

Was dabei zutage kam, waren nörgelnde Ehemänner, Yoga-Ausflüge, um den fortschreitenden Verfall aufzuhalten, Shopping-Touren, Kinder und vieles mehr.

Nach anfänglichen Problemen mit der Technik aufgrund einer ausgefallenen Endstufe starteten die beiden Komödiantinnen. Manche meinten wohl, das gehörte zum Programm, meinten die beiden: „Und das ganze zwei Stunden lang?“

Der Schwabe schätzt entweder nix oder er bruddelt halt. Schwaben sind halt nette Menschen. Man sagt Häusle, Autole, Menschle. Über die Schwaben gibt es nichts negatives zu sagen. Aber da sollte man schon schwäbisch verstehen: „Wir Schwaben wachsen zweisprachig auf. Wir sagen Gaul und meinen ein Pferd. Lommelich kann man nicht übersetzen und auch nicht lätschig.“

Als Petras Ehemann mal mit ihr ein ernstes Wort unter vier Augen reden wollte, meinte sie, das sollte man unter drei Augen tun, denn eins müsste man zudrücken.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 32%
des Artikels.

Es fehlen 68%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

Vergangenheit und Gegenwart vermischen sich

Peter Stamm war mit „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“ zu Gast bei Zimmermann

NÜRTINGEN. Peter Stamm, der zu den international erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren zählt, stellte in der Buchhandlung Zimmermann seinen neuen Roman „Die sanfte Gleichgültigkeit der…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten