Schwerpunkte

Kultur

Schüler spielen Theater

09.04.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Romeo und Julia das ist der neueste Streich der Theaterkooperation Schäffle/Bodelschwingh. Seit dem letzten Winter sind sie schon dabei, ein neues Stück auf die Beine zu stellen, die Jugendlichen aus der Bodelschwinghschule und die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schäffle-Schule auf dem Säer. Nach fünf erfolgreichen Produktionen mit eigenen Geschichten soll es diesmal ein Klassiker sein. Im Nürtinger Schlosskeller, der schon etwas wie die Heimatbühne der Truppe geworden ist, wird am Donnerstag, 10. April, 20 Uhr, die Premiere des Stückes um Liebe, Mord und verschlampte Briefe stattfinden. Weitere Spieltermine sind der 11. April, der 7. und der 8. Mai; Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Die Zuschauer können sicher sein, dass die Theaterkooperation auch dieses Mal etwas sehr Eigenes und Originelles auf die Bühne bringen wird. Die gut zwanzig Akteure und Akteurinnen gehen gewohnt respektlos mit der Geschichte um und finden durchaus ihren eigenen Ton, um Shakespeares Geschichte zu erzählen. Da werden schon einmal aus einer Julia gleich deren fünf, und jene Rosalind, von der bei Shakespeare nur erzählt wird und die für Romeos Schwermut mit verantwortlich ist, steht hier leibhaftig auf der Bühne und lässt nicht nur einen, sondern eine ganze Handvoll Romeos abblitzen. Gekrönt wird das Stück von eigenen Rhythmen und Gesängen sowie von liebesrelevanten Werbeblöcken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Kultur