Schwerpunkte

Kultur

Sammler und Wahrnehmender

11.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kurt Grunow stellt im Provisorium aus

NÜRTINGEN. Gleich zwei Ausstellungseröffnungen konnten am Donnerstag die Besucher des Kulturvereins Provisorium beiwohnen. Nach der Performance in der Galerie des Kunstvereins konnte sich der Kurator des Tür an Tür liegenden Schauraumes des Provi, Professor Andreas Meyer-Brennenstuhl freuen, eine Ausstellung seines alten Weggefährten und Kollegen Kurt Grunow aus Stuttgart eröffnen zu können. Die Einführung in die im Schauraum zu betrachtenden Animationen hielt der Nürtinger Künstler Harald Huss.

Ohne Kurt Grunow, begrüßte Meyer-Brennenstuhl den Künstler, gäbe es weder den Schauraum noch das Provi. Grunow habe seinerzeit noch den seit dem Umbau der Stadthalle als Galerie genutzten Raum konzipiert und sei auch unter den Gründern des Vereins vor nunmehr 17 Jahren dabei gewesen.

Wer den Schauraum bespielen will, tut gut daran, sich vorher eindringlich mit den Charakteristika des ehemaligen Magazins der Nürtinger Stadtbücherei zu befassen: Sehr hohe Wände, die nicht in rechten Winkeln zueinander stehen. Grelles Licht fällt überall außer dem Fußboden auf ein helles, intensives Weiß. All dies war Kurt Grunow natürlich bestens bekannt und so wusste er genau, wie die Sockel aufzustellen sind, die Wände zu behängen sind oder der Besucher seinen Weg durch das so entstandene Labyrinth mit zum Teil gut versteckten Hinweisen auf die frühere Nutzung des Raumes finden soll.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Kultur