Schwerpunkte

Kultur

Saisonschluss bei schönstem Sommerwetter

31.08.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Spielzeit 2010 im Naturtheater Grötzingen ist mit einer Abschlussfeier zu Ende gegangen

AICHTAL (ntg). „Im Gegensatz zur fünfmonatigen Probenzeit geht die Spielzeit immer viel zu schnell vorbei.“ Das ist jedenfalls die Meinung der circa 70 Mitwirkenden in den Stücken „Das Wirtshaus im Spessart“ und „Der kleine Muck“. In elf Wochen und 14 Vorstellungen konnte „Das Wirtshaus im Spessart“ 7147 Zuschauer auf den Grötzinger Galgenberg locken. „Der kleine Muck“ begeisterte in 16 Vorstellungen 10 900 große und kleine Besucher, sodass in diesem Sommer insgesamt 18 047 Theaterbegeisterte das Naturtheater Grötzingen besuchten. Die Auslastung von 72 Prozent kann sich zwar sehen lassen, aber es steht fest, dass es die vielen Ehrenamtlichen mit ihren schönen Aufführungen von Jahr zu Jahr schwerer haben, gegen die zahlreichen Sommerevents in der Umgebung zu konkurrieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten