Schwerpunkte

Kultur

Rocking Daddies spielen für Amnesty

03.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit 43 Jahren in Sachen Rock unterwegs: die Rocking Daddies Foto: pr
Seit 43 Jahren in Sachen Rock unterwegs: die Rocking Daddies Foto: pr

NÜRTINGEN. Seit über 25 Jahren spielt die Tübinger Rockband Rocking Daddies für die Nürtinger Gruppe von Amnesty International. In dieser Zeit sind mehr als 20 000 Euro für AI zusammengekommen. Am Samstag, 13. November, packt die Band nach einem Jahr ohne Konzerte wieder ihre Instrumente aus, um mit ihren Fans in und um Nürtingen für Amnesty International weitere wichtige Einnahmen zu erspielen. Die Zuhörer dürfen in der Alten Seegrasspinnerei wie gewohnt fetzigen, geradlinigen, ehrlichen Classic Rock & Blues erwarten. Die Band tritt an in der klassischen Besetzung mit Wolfgang Dannert (Leadgitarre), Michael Pfohl (Bass), Jürgen Sturm (Gitarre, Bluesharp, Gesang) und Michael Mendele an den Drums. Das Benefizkonzert beginnt um 21 Uhr. Es gelten die aktuellen Pandemie-Regeln. Die Einnahmen gehen komplett an Amnesty International. pm

Kultur