Schwerpunkte

Kultur

Rocking Daddies geben „Farewell Concert“

17.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Rocking Daddies geben am Freitag, 27. Mai, 20.30 Uhr, in der großen Aula des Neckartenzlinger Gymnasiums ein „Farewell Concert“. Der Grund dafür: Die Rocking Daddies haben sich vor genau 33 Jahren am Gymnasium Neckartenzlingen gegründet, und nachdem Jürgen Sturm, der als einziger der Ur-Daddies noch in der Band ist, am Ende des Schuljahres die Schule verlässt, wollte er „zum Schluss noch einmal ein richtig tolles Konzert geben“, wie er sagt. Die Rocking Daddies sind entstanden bei einem Schulfest 1978, als Jürgen Sturm mit dem damaligen Kunstlehrer Rolf Altena in der kleinen Aula mit zwei akustischen Gitarren ein paar Beatles-Songs zum Besten gab, die so gut ankamen, dass die Besucher die damals jungen und frischgebackenen Väter bedrängten, weiterzumachen. Das war die Geburtsstunde der Rocking Daddies, die mittlerweile in der gesamten Region bekannt sind und sogar schon Konzerte im Ausland gaben. Beim „Farewell Concert“ wird mit Sicherheit auch der eine oder andere Ur-Daddy außer Sturm auf der Bühne der Aula stehen. Gerockt wird bis tief in die Nacht mit schnörkellosem Bluesrock im Stile von Eric Clapton, den Rolling Stones, Free, Dire Straits, Jimi Hendrix und anderen, garniert mit einem Hauch von Woodstock. Besetzung: Wolfgang Dannert (Gitarre), Jürgen Sturm (Gesang, Gitarre, Harp), Michael Pfohl (Bass), „Zimmi“ Zimmermann (Schlagzeug). pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten