Schwerpunkte

Kultur

Robert Scheer liest

19.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Donnerstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr, ist der Tübinger Autor Robert Scheer zu Gast in der Buchhandlung im Roten Haus. Scheer wurde 1973 in Rumänien geboren und emigrierte 1985 mit seiner Familie nach Israel. Nach einer abgebrochenen Karriere als Rockmusiker studierte er Philosophie in Haifa und Tübingen, wo er als Buchhändler und Bauarbeiter arbeitet und nun auf Deutsch sein schriftstellerisches Debüt vorlegt. Sussita ist der Trabi des Nahen Ostens. Von der ungeahnten Wirkung dieses Nationalautos auf Menschen und Kamele, wie Lothar Matthäus und Rabbi Avramoff am defensiven Mittelfeld scheitern und von Vielem mehr erzählt Robert Scheer mit viel Humor in seinem literarischen Debüt. Karten gibt es in der Buchhandlung im Roten Haus.

Kultur