Schwerpunkte

Kultur

Reduktion auf das wenige

21.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In der Ruoff-Stiftung wird die Ausstellung „Linie – Raum“ gezeigt

NÜRTINGEN (ud). Drei Künstler, ein Thema. Erstmals sind in den Galerieräumen der Fritz-und-Hildegard-Ruoff-Stiftung auch die Arbeiten zweier lokaler zeitgenössischer Künstler zu sehen. Am Freitag wurde in der Schellingstraße 12 die Ausstellung „Linie – Raum“ eröffnet. Im Vordergrund der Ausstellung stehen abstrakte Zeichnungen. Auch Bronzeplastiken wurden integriert. Neben den Werken Fritz Ruoffs können Bilder von Detlef Schneider und Sam Szembek besichtigt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten