Schwerpunkte

Kultur

Passions-Gospel

11.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tief berührt hat das Konzert mit der Gospel-Company in der Martinskirche in Neuffen. Lag es an der ungewöhnlichen Umsetzung der Passionsgeschichte, die mit Filmausschnitten und Lesungen nacherzählt wurde? Oder an dem virtuosen Zusammenspiel zwischen den stimmgewaltigen Solisten Tracy Cambell aus England und Evi Sturm mit dem Klaviervirtuosen Andy Doncic? Dabei wurden nicht die gängigen und altbekannten Gospels präsentiert. Neben englischsprachigen Liedern wurden deutschsprachige Lieder auf die filmische Vorlage komponiert. Erstklassig, wie die drei Musiker die Leidens- und Auferstehungsgeschichte für jeden Zuhörer verständlich und feinfühlig transportierten. Einfach beeindruckend, wie die dunkelhäutige Gospelsängerin Tracy Cambell mit ihrer kräftigen Soulstimme nach der Schwere der Passion in die Osterfreude lockte. Mit ihrer gewaltigen Stimme zog sie alle Zuhörer in den Bann. Keinen hielt es mehr auf den Kirchenbänken. Begeistert sangen, klatschten und wippten die Zuhörer und entließen die Gospel-Company erst nach einigen Zugaben. uh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Kultur