Schwerpunkte

Kultur

Orchester aus Brasilien

04.02.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FRICKENHAUSEN (r). Ein nicht alltägliches Konzert findet am heutigen Samstag, 4. Februar, um 19.30 Uhr in der evangelischen Kirche in Frickenhausen statt: Zu Gast ist dabei das Kammerorchester Ivoti aus Südbrasilien. Auf ihrer Deutschland-Tournee machen die jungen Leute auch im Täle Station. Unter der Leitung von Irving Feldens erklingt dabei als einzige europäische Komponente das Konzert für vier Violinen von Antonio Vivaldi, ansonsten kann man in die Klangwelt Brasiliens eintauchen – von der Folklore-Melodie bis hin zu Kompositionen, die an Bossa Nova erinnern, sind quasi alle südamerikanischen Rhythmen vertreten. Einer der Komponisten ist Ernst Mahle, der Sohn eines schwäbischen Unternehmers, der nach Brasilien einwanderte. Das Orchester versteht das Konzert daher auch als Brückenschlag zwischen dem deutschen und dem brasilianischen Volk.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für das Schulzentrum, aus dem das Ensemble stammt und in dem Lehrer ausgebildet werden, wird gebeten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Kultur

Mit Rhythmus für den guten Zweck

Konzert: Der Tübinger A-cappella-Chor Xang gastierte am Donnerstagabend im Frickenhäuser Erich-Scherer-Zentrum für ein Benefizkonzert. Der komplette Erlös der Veranstaltung kam der Flüchtlingsarbeit der Gemeinde Frickenhausen zugute.

FRICKENHAUSEN. „Es ist so schön,…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten