Schwerpunkte

Kultur

Offene Ateliers

05.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Im Rahmen der Aktion „offenes Atelier“ des Verbandes der bildenden Künstlerinnen und Künstler in Württemberg geben aus unserer Region auch Max G. Bailly, Eva Hoppert, Susanne Wolf-Ostermann und Harald Huss Einblicke in ihre aktuelle Arbeit. Am Wochenende 12. und 13. Oktober werden unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann in ganz Württemberg über 200 Ateliers geöffnet sein.

Max G. Bailly hat über den Sommer hinweg an kleineren Formaten gearbeitet, das Thema der Pforten, der Tore wurde fortgeführt. Er öffnet sein Atelier in der Hofgasse 5 in Unterensingen am Samstag und Sonntag von 13 bis 19 Uhr. Susanne Wolf-Ostermann öffnet ihr Atelier in der Linsenhofer Straße 84 in Beuren an beiden Tagen von 15 bis 18 Uhr und zeigt dabei unter anderem Bilder auf Leinwand und Papier voll poetischer Erzählkraft und heiter-spielerischer Leichtigkeit. Eva Hoppert zeigt in der Oberensinger Straße 20 in Zizishausen am Samstag von 13 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr unter anderem Naturräume, dargestellt in optischer Unschärfe. In den Papier- und Leinwandarbeiten von Harald Huss steht meist eine Farbe im Mittelpunkt, sie füllt den Hauptteil der Fläche, dabei handelt es sich eher um einen Farbklang, der durch überlagernde und nebeneinanderliegende Nuancen in Schwingung gerät. Huss öffnet sein Atelier in der Max-Eyth-Straße 8b in Frickenhausen am Samstag von 13 bis 18 und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

www.vbkw-spiegel-der-zeit.de

Kultur