Kultur

Offene Ateliers

15.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(red) Die im Verband Bildender Künstler und Künstlerinnen Württemberg organisierten Kunstschaffenden öffnen am kommenden Wochenende, 16./17. Mai, ihre Ateliers für eine interessierte Öffentlichkeit. Aus unserem Verbreitungsgebiet sind das Achim Brückner, Harald Huss, Susanne Wolf-Ostermann, Max G. Bailly und Beate Susanne Wehr.

Achim Brückner zeigt in der Tiefenbachstraße 7 in Nürtingen an beiden Tagen von 15 bis 18 Uhr Malerei und Druckgrafik und demonstriert auch, wie eine Radierung (am Samstag um 16 Uhr) und eine Lithografie (am Sonntag um 16 Uhr) gedruckt wird. Harald Huss und Susanne Wolf-Ostermann zeigen an beiden Tagen von 15 bis 18 Uhr im gemeinsamen Atelier in der Werastraße 54 (Hinterhof) in Nürtingen Malerei und Objekte. Max G. Bailly zeigt in der Hofgasse 5 in Unterensingen am Samstag von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr Arbeiten aus 35 Jahren und aktuelle Bilder aus der Werkgruppe „Porta“. Am Sonntag um 16 Uhr referiert er über das Thema „Ist Kunst lehr- und lernbar?“. Informiert wird dabei auch über die Inhalte des Malkurses „Lust auf Farbe“, der im Juni an der VHS Nürtingen angeboten wird. Beate Susanne Wehr zeigt an beiden Tagen von 13 bis 18 Uhr in ihrem Atelier in der Wendlinger Schäferhauserstraße 2 auf dem Otto-Areal Fotografien und Viedeo-Kunst.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Kultur