Schwerpunkte

Kultur

Oberuferer Weihnachtsspiele

16.12.2004 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oberuferer Weihnachtsspiele

Die Oberuferer Weihnachtsspiele werden auch dieses Jahr aufgeführt. Im großen Saal der Rudolf-Steiner-Schule findet am Sonntag, 19. Dezember, um 17 Uhr das Christgeburtsspiel und am Sonntag, 9. Januar, ebenfalls um 17 Uhr das Dreikönigsspiel statt. Letzteres eignet sich für Kinder erst ab dem elften Lebensjahr. Beide Spiele werden von Lehrern, Eltern, Mitarbeitern und ehemaligen Schülern einstudiert. Sie folgen damit einer Tradition, die seit der Gründung der Nürtinger Waldorfschule vor 28 Jahren gepflegt wird. Die Oberuferer Weihnachtsspiele haben eine lange Tradition. Ihre Wurzeln reichen bis weit in das Mittelalter zurück, als noch zahlreiche solche volkstümlichen Spiele entstanden. Rudolf Steiner hat diese Spiele während seines Studiums an der Technischen Hochschule in Wien bei seinem Lehrer, einem Professor für Sprachwissenschaften, kennen gelernt, der in der Mitte des 19. Jahrhunderts bei Sprachforschungen in dem damaligen Oberungarn diese Spiele auf der Donauinsel Oberufer, unweit dem damaligen Pressburg, begegnet ist. Durch Rudolf Steiner kamen diese Spiele an die Waldorfschule. An vielen Stellen der Welt werden die Oberuferer Weihnachtsspiele aufgeführt. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Kultur