Schwerpunkte

Kultur

„O ewiges Feuer, o Ursprung der Liebe“

25.05.2011 00:00, Von Helmuth Kern — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtinger Kantorei und Solisten gestalteten ein fulminantes Konzert über Auferstehung, Himmelfahrt und Pfingsten in der Nürtinger Stadtkirche

NÜRTINGEN. Eine freudige und wunderbare Zeit im Kirchenjahr sind die fünfzig Tage nach Ostern, die in Pfingsten kulminieren. Dies zeigten schon die drei Kupferstiche, Bibelillustrationen aus dem späten 16. Jahrhundert, auf der Titelseite des Programmheftes: Ein Toter steht aus dem Grab auf, er erscheint vielen Menschen und schwebt aus ihrer Mitte hinauf in den Himmel, aus dem eine Taube, Symbol des Heiligen Geistes, herunterschwebt und die Flamme der Geistkraft bei den Menschen entzündet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Kultur

Auf ein Schwätzle mit dem LinkMichel

(red) „Auf ein Schwätzle . . . mit dem LinkMichel“: Das nicht ganz ernst zu nehmende Zwiegespräch, das Lia Hiller aus unserer Sonderthemenredaktion mit dem Neuffener Comedian LinkMichel führt, erschien bis vor Kurzem wöchentlich auf unserer Sonderseite „Neuffener Tal“, die coronabedingt bis auf…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten