Schwerpunkte

Kultur

Nürtinger Autor nominiert

06.06.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Peter Sindlinger ist in der Endrunde beim Monica-Bleibtreu-Preis

NÜRTINGEN (heb). Bundesweit hatten sich 80 Privattheater mit eigenen Produktionen für die Teilnahme an der Endausscheidung um den Monica-Bleibtreu-Preis beworben, der als eine Art „Oscar“ für privat geführte Spielstätten gilt. Unter die zwölf besten wählte eine Jury ein Stück des Nürtinger Verlegers und Publizisten Dr. Peter Sindlinger: „Morgen spricht von mir die ganze Welt“, inszeniert und produziert vom Zimmertheater Tübingen unter der Regie von Axel Krauße.

Gezeigt wurde das Stück außer in Tübingen auch noch in Mühlacker und im Nürtinger Schlosskeller (wir berichteten). Und das mit einigem Erfolg. Nun wird es am 28. Juni als einer der zwölf Endrundenteilnehmer im Haus der Hamburger Kammerspiele in der Hartungstraße aufgeführt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Kultur