Schwerpunkte

Kultur

Nürtingen als Keimzelle

15.07.2021 05:30, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit dem Performance-Projekt „Kunst am Wegesrand“ hat Anette C. Halm noch Großes vor.

NÜRTingen. Irgendwie hat der Titel etwas Altbackenes. Beinahe Miefiges. „Kunst am Wegesrand“. Klingt nach geschnitzten Rehen im Wald. Bevorzugt im Familienverbund. Das Projekt der Nürtinger Atelierstipendiatin Anette C. Halm mit dem gleichlautenden Titel aber könnte von Altem und Mief gar nicht weiter entfernt sein. Eine Idee eigentlich, um der künstlerischen Isolation des Corona-Alltags zu entkommen: Spontane Performances im öffentlichen Raum. Ohne Ankündigung. Davon Filme, die über eine App stets abrufbar sind. Allerdings nur mit einem Code, der nur vor Ort zu finden ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Kultur

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten