Schwerpunkte

Kultur

NKE-Matinee mit jungen Künstlern

29.06.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit einer Matinee am Sonntag, 4. Juli, 11 Uhr, wagt das Nürtinger Konzertensemble (NKE) im Rahmen der Nürtinger Kulturbühne einen Neustart nach über einem Jahr Pandemie-Pause. In Corona-konformer Weise werden die beiden dem NKE nahestehenden Künstler Johanna Beier (Sopran) und Marius Sauter (Bariton) unter dem Motto „Wer die Sehnsucht kennt“ ein vielfältiges musikalisches Programm auf dem Platz vor dem Nürtinger K3N zum Besten geben. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im K3N statt. Durch die Pandemie musste man in den letzten Monaten auf vieles verzichten. Auch das NKE musste Corona-bedingt seine Aktivität von hundert auf null runterfahren, sämtliche geplanten Konzerte und Proben fielen aus. Daher entschied man sich, das eigentlich für den Nürtinger Kammerchor geplante Konzert auf der Kulturbühne zwei angehenden jungen Musikern als Podium zu überlassen. Unter der Leitung von NKE-Chorleiter Jan-Benjamin Homolka erarbeiteten Johanna Beier und Marius Sauter ein buntes musikalisches Programm mit Liedern und Duetten von Schubert, Brahms, Tschaikowsky, Loewe und anderen. Karten gibt es im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15. pm/Fotos: privat/Nägele

Kultur