Schwerpunkte

Kultur

NKE führt „Paulus“ auf

30.04.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Samstag, 7. Mai, 20 Uhr, bringt das Nürtinger Konzertensemble (NKE) mit Kammerchor und Kammersymphonie in der katholischen Kirche St. Johannes in Nürtingen das Oratorium „Paulus“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy zur Aufführung.

Mendelssohn verhalf mit seinem „Paulus“ dem Oratorium zu neuer Blüte. Schon die Uraufführung am 22. Mai 1836 wurde zu einem unglaublichen Erfolg und das Werk galt als Favorit bei Musikfestspielen und Oratoriengesellschaften im In- und Ausland. Grundlage ist eine Auswahl aus den Saulus-Paulus-Erzählungen der Apostelgeschichte sowie ausgewählte biblische Grundtexte aus dem Alten und Neuen Testament. „Paulus“ wird als Wendepunkt in der Geschichte des Oratoriums gesehen. Mendelssohn verbindet Bachs Dramatik und Händels Monumentalität mit den klassisch-romantischen Stilmitteln. Neben dramatischen Rezitativen und Volkschören stehen lyrische Arien und Choräle in farbiger Instrumentierung. Im Gegensatz zu Bachs Passionen gibt es im „Paulus“ keine langen Da-capo-Arien, und der ganze Ablauf ist deutlich gerafft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Kultur