Kultur

Neues Leben für den Kunstraum

21.09.2019 00:00, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Unterensinger Künstler Max G. Bailly gibt Einblicke in sein Lebenswerk und zeigt neue Arbeiten

Max G. Bailly hat den Stall in seinem Bauernhaus in einen Kunstraum verwandelt.     Foto: Gosson
Max G. Bailly hat den Stall in seinem Bauernhaus in einen Kunstraum verwandelt.     Foto: Gosson

UNTERENSINGEN. Fünf Jahre war es still um den Ausstellungsraum in der Unterensinger Hofgasse. Nun tut sich dort wieder etwas: Der Künstler Max G. Bailly zeigt an seiner Wohn- und Arbeitsstätte neue Miniaturen, die alle im Jahr 2019 entstanden sind. Oder, auf einem Poster komplett zu sehen: die 365 Bilder die 2018 Tag für Tag entstanden sind. Eine Art Spätwerk entsteht so: „aus der wunderbaren Freiheit heraus, arbeiten zu dürfen – und dabei das werden zu lassen, was werden will“, beschreibt er die Idee dahinter.

Ganz nach Paul Klee, den er seinen „geistigen Vater“ nennt, möchte Bailly im Kleinen und Kleinsten immer wieder Anfänge suchen. Bailly verleiht seinen Bildern Titel, die eine eigene Form der Poesie darstellen, manchmal ironisch, zeitkritisch, irreführend. Einen neuen Namen gibt es auch für den Ausstellungsort: Kunstraum Hofgasse.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Kultur