Schwerpunkte

Kultur

Neue Musik erleb- und sichtbar gemacht

21.05.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Haus der Künste interpretierte das trio toninton neuzeitliche Kompositionen zu abstrakten Bildern von Josephine Bonnet.

Rita Klose und Ukko Speidel in Aktion. Foto: privat
Rita Klose und Ukko Speidel in Aktion. Foto: privat

NÜRTINGEN. Vor Kurzem fand im Haus der Künste ein ganz besonderes Konzert statt. Zu Neuer Musik von Kaija Saariaho, Gabriel Iranyi und Fazil Say, vorgetragen vom trio toninton (Rita Klose, Vilja Speidel, Ukko Speidel), inszenierte die Künstlerin Josephine Bonnet vor Ort entstehende abstrakte Bilder aus unterschiedlichen Materialien. Das Publikum konnte direkt miterleben, wie sich eine immer dichter werdende raumgreifende Installation aufbaute.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Kultur