Schwerpunkte

Kultur

Neckartailfinger Musiklehrer musizierten

04.06.2022 05:30, Von Helmuth Kern — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Konzert: Lehrkräfte der Musikschule Neckartailfingen musizierten auf Einladung des Neckartenzlinger Kulturrings in der Melchior-Festhalle.

Amelie Saure, Attila Deés, Mildred Derenty-Camenen und Ena Markert (von links) spielen eine Komposition von Telemann. Foto: Kern
Amelie Saure, Attila Deés, Mildred Derenty-Camenen und Ena Markert (von links) spielen eine Komposition von Telemann. Foto: Kern

NECKARTENZLINGEN. Mit Fanny Hensels Charakterstücken für das Forte-Piano aus dem Zyklus „Das Jahr“, den 16 Walzern für Klavier zu vier Händen von Johannes Brahms und der Elegie von Gabriel Fauré für Violoncello und Klavier erklangen im Lehrerkonzert der Musikschule Neckartailfingen im Kleinen Saal der Melchior-Festhalle drei Werke, die vom Geist der Romantik durchdrungen waren. In Musik gesetzte Gefühle, Empfindungen und Stimmungen. Kontrastierend dazu das Quartett in d-Moll aus dem zweiten Teil der Tafelmusik von Georg Philipp Telemann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Kultur

Mit Rhythmus für den guten Zweck

Konzert: Der Tübinger A-cappella-Chor Xang gastierte am Donnerstagabend im Frickenhäuser Erich-Scherer-Zentrum für ein Benefizkonzert. Der komplette Erlös der Veranstaltung kam der Flüchtlingsarbeit der Gemeinde Frickenhausen zugute.

FRICKENHAUSEN. „Es ist so schön,…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten