Kultur

Namenlose Bilder-Rätsel

27.02.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nürtinger Künstlerin Iris Schlichte stellt unter dem Titel „Vom Schein und Sein“ im Rathaus Fotokunst aus

Die Fotografien von Iris Schlichte laden zum kreativen Betrachten ein. Foto: Jüptner
Die Fotografien von Iris Schlichte laden zum kreativen Betrachten ein. Foto: Jüptner

NÜRTINGEN (jüp). „Traue nicht deinen Augen“, riet einst Bertolt Brecht. Und diese Worte wählte auch die Lyrikerin Monika Mohr-Mühleisen, als sie am vergangenen Donnerstag die Ausstellung „Vom Schein und Sein“ eröffnete. Noch bis zum 22. März zeigt das Kulturamt der Stadt im Bürgersaal des Rathauses die Fotografien der Nürtinger Künstlerin Iris Schlichter. Was darauf zu sehen ist, bleibt dabei oftmals der Fantasie des Betrachters überlassen.

Ihr Vater kaufte Iris Schlichte in ihrer Jugend den ersten Fotoapparat. Das ist gewiss schon eine ganze Weile her, und damals natürlich war alles noch rein analog. Doch schnell entwickelte sich bei Iris Schlichter die Liebe zur Fotografie, die bis heute anhielt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Kultur