Schwerpunkte

Kultur

Musik, Lyrik und Anekdoten

21.01.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sarah Brendel spielte bei „Ilse’s Stehlampenrock“ in Neuffen

NEUFFEN (sim). Mittlerweile in Neuffen und auch über dessen Grenzen hinaus bekannt, war es am Donnerstag mal wieder so weit: Die Veranstaltungsreihe „Ilse’s Stehlampenrock“, in der sich Künstler mit ihrer Musik – zumeist solo und akustisch instrumentiert – hautnah präsentieren, ging in die nächste Runde. Zu Gast war in der voll gestopften und ausverkauften, aber dennoch gemütlichen Wirtschaft „Zur Wahle Bas“ Sarah Brendel, die derzeit auf ihrer „Wintersounds Tour“ intime Soloabende mit Akustikgitarre und eigenen Songs gibt.

Das Besondere dabei war, dass sie in ihrer Show die Titel mit passender Lyrik und Anekdoten aus ihrem Leben umrahmt. So schaffte sie es, die Gäste in besinnlichen Momenten auch mit ihren eigenen und anderen ausgewählten Gedichten und Geschichten zu begeistern, und das teilweise so weit, dass die absolute Stille im Publikum eine einzigartige, knisternde Atmosphäre voll von Spannung und Energie erzeugte, wie sie die Akustikreihe von „Ilse’s Stehlampenrock“ und die „Wahle Bas“ wohl noch nicht erlebt haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Kultur