Anzeige

Kultur

Musik an St. Johannes

29.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Die Schola Gregoriana Nürtingen gestaltet am Gründonnerstag um 19.15 Uhr die Abendmahlfeier mit Teilen aus der Missa vespertina in cena Domini (Ubi caritas et amor und dem Pange lingua). Im Wechsel mit der Gemeinde werden zudem Teile aus der Missa mundi gesungen. – Der Kirchenchor St. Johannes umrahmt die Karfreitagsliturgie um 15 Uhr mit Chorsätzen von Palestrina und Vittoria zur Kreuzverehrung. – Die diesjährige Auferstehungsfeier zur Osternacht am Karsamstag, 31. März, um 20.30 Uhr wird musikalisch mit Kantorengesängen, Osterliedern der Gemeinde und festlicher Orgelmusik umrahmt.

Der Höhepunkt der „heiligen Tage“ ist am Ostersonntag das Hochamt um 10.30 Uhr. Der Kirchenchor St. Johannes singt die berühmte „Paukenmesse“ (Originaltitel: „Missa in tempore belli“ – Messe in Kriegszeiten) für Soli, Chor und Orchester von Joseph Haydn. Am Schluss des Gottesdienstes erklingt noch das „Halleluja“ aus dem „Messias“ von Händel.

Die „Paukenmesse“ verdankt ihren Titel den Paukensoli im Agnus Dei. Haydn komponierte diese Messe unter dem Eindruck des Krieges, den der österreichische Kaiser Franz gegen Frankreich führte. Sie wurde wahrscheinlich am 13. September 1796 in Eisenstadt uraufgeführt. Neben der Eisenstadt-Fassung, die am Sonntag in St. Johannes erklingt, gibt es eine reicher instrumentierte Wiener Fassung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 65% des Artikels.

Es fehlen 35%



Anzeige

Kultur