Schwerpunkte

Kultur

„Mr isch au äbber, halt ohne äbber“

04.08.2020 05:30, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dietlinde Ellsässer gibt auf der nach drinnen verlegten Kulturbühne einen launigen Einblick ins Leben einer Ledigen in Schwaben

Dietlinde Ellsässer philosophierte im K3N über Beziehungen. Foto: Eisenhardt
Dietlinde Ellsässer philosophierte im K3N über Beziehungen. Foto: Eisenhardt

NÜRTINGEN. Im Kleinen Saal des K3N ist alles bereit: Wegen des regnerischen Wetters ist die Kulturbühne an diesem Sonntagabend ins Trockene verlegt worden. Mit jeweils dem gebotenen Abstand sind in den Stuhlreihen die Kleber mit den Platznummern angebracht. Vor allen belegten Plätzen – das derzeitige Corona-Limit ist für den Saal erreicht – stehen kleine Beistelltische, auf denen die Getränke und Snacks abgestellt werden können, die an den Platz gebracht werden. Wer dort angekommen ist, darf den Mund-Nasen-Schutz wieder abnehmen. So gut organisiert steht einem kurzweiligen Abend mit Dietlinde Ellsässer nichts mehr im Weg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Kultur