Kultur

Moria spielt im „Ei“

11.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag, 15. Dezember, steht einmal mehr die Hardfolk-Band Moria auf den Bühnenbrettern des Nürtinger Clubs Kuckucksei. Auch 35 Jahre nach Gründung ist die Band nicht müde geworden, sondern wirkt intensiver und kraftvoller denn je. Stilistisch bewegt sich das Quartett aus dem Stuttgarter Raum im Laufe eines Konzerts meist irgendwo zwischen Hardrock und Folk, ohne dabei eine der gängigen Schubladen zu bedienen. Ihr Label Hardfolk steht dabei für eigene Songs mit meist englischen, manchmal auch deutschen Texten und für eingestreute, sehr eigene Coverversionen. Ihr Groove zwingt zur Bewegung, ihr Sound ist dicht, ohne je überladen zu wirken, und wird zusammengehalten von der fesselnden Stimme von Boris Attila Kunz. Einlass ab 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr. pm

Anzeige

Kultur

Ein anderes Verständnis von Leben und Tod

In der „Stunde der Kirchenmusik“ stand Bachs „Kunst der Fuge“ im Zentrum der musikalischen Betrachtung

NÜRTINGEN. Die letzten Sonnenstrahlen erhellten das Kirchenschiff der Nürtinger Stadtkirche Sankt Laurentius, als am frühen Samstagabend eine ganz besondere Stunde der…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten