Kultur

Mitreißende Klänge in der Kreuzkirche

19.11.2018, Von Gerlinde Ehehalt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Tübinger Quartett Jontef begeisterte mit Klezmermusik

Die Tübinger Band Jontef begeisterte das Publikum in der Kreuzkirche mit ihrer wundervollen Klezmermusik – von links: Wolfram Ströle, Joachim Günther, Michael Chaim Langer und Peter Falk Foto: Ehehalt
Die Tübinger Band Jontef begeisterte das Publikum in der Kreuzkirche mit ihrer wundervollen Klezmermusik – von links: Wolfram Ströle, Joachim Günther, Michael Chaim Langer und Peter Falk Foto: Ehehalt

NÜRTINGEN. Bevor die vier ganz in dezentes Schwarz gekleideten Musiker die Bühne betraten, konnte man die erwartungsvolle Vorfreude des Publikums schon deutlich spüren. Schließlich ist die Band Jontef seit 30 Jahren ein Garant für virtuos gespielte Klezmermusik, für leidenschaftliche Interpretation alter jiddischer Lieder und für die humorvolle Darbietung von Anekdoten und lyrischen Texten mit Tiefgang. Auch an diesem Abend wurden die zahlreichen Zuschauer nicht enttäuscht. Zwei Stunden lang feierten Michael Chaim Langer, Joachim Günther, Wolfram Ströle und Peter Falk mit den Gästen ein fröhliches musikalisches Fest und wurden wieder einmal der Bedeutung ihres Bandnamens gerecht: „Jontef“ ist jiddisch und bedeutet Festtag.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Kultur