Anzeige

Kultur

Mit Tango, Blues und Jazz ins neue Jahr gestartet

16.01.2013, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tango Komplott aus Tübingen trat im ausverkauften Theater im Schlosskeller mit neuem Geiger Michael Schwarz an

Das Neujahrskonzert mit Tango Komplott hat seit Jahren einen festen Platz im Schlosskellerprogramm. Foto: heb

NÜRTINGEN. Bereits zum achten Mal spielte am Samstagabend Tango Komplott zum Neujahrsempfang im Theater im Schlosskeller auf. Dass die Begeisterung der Besucher für die schwungvolle Musik des Tübinger Quartetts in keiner Weise nachgelassen hat, erhellt wohl die Tatsache, dass Gisela Fleck als Vorsitzende des Betreibervereins ihre Neujahrsgrüße wieder an ein völlig ausverkauftes Haus richten konnte.

„Unser Lieblingskomponist ist nach wie vor Astor Piazzolla“, ließ Pianist und Ensemblesprecher Tilman Jäger von Beginn an keinen Zweifel daran, dass sich die musikalische Ausrichtung des kleinen, aber feinen Klangkörpers auch mit dem neuen Geiger Michael Schwarz keineswegs verändert hat. So war auch diesmal hinter der Maske kreuzbraver Salonmusik der feste Biss des Jazz stets prickelnd im Nacken (und sonst wo) zu spüren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Kultur

Musik-Kabarett im Schlosskeller

Am Samstag, 24. November, tritt um 20 Uhr der Berliner Musik-Kabarettist Christian Reutter im Theater im Schlosskeller auf. Unter dem Titel „Alle sind musikalisch! (außer manche)“ wird er unter der Regie von Dr. Eckart von Hirschhausen und Dominik Wagner dabei nicht nur den Unterschied zwischen…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten