Schwerpunkte

Kultur

Mit Salzstangen und Bademantel ins Desaster

08.03.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Euro-Studio Landgraf gastierte mit dem bitterbösen Dialogstück „Drei Mal Leben“ im K3N

NÜRTINGEN. „Probier’s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit und schmeiß die blöden Sorgen über Bord, jawoll . . .“ Aus dem Off dudelt Dschungelbuch-Heiterkeit, auf der Bühne tobt der Krieg. Das Euro-Studio Landgraf brachte das Dialogstück „Drei Mal Leben“ der französischen Dramatikerin Yasmina Reza ins K3N.

Unter der Regie von Uwe Eric Laufenberg spielen vier Menschen, die sich verabscheuen, drei Mal den gleichen Abend durch. Henri, ein erfolgloser Astrophysiker, und seine Frau Sonja empfangen das Paar Hubert und Inés, um diesen in den Hintern zu kriechen. Denn Hubert ist ein erfolgreicher Kollege, der Henri zu einer Beförderung verhelfen soll. Das Ausgangsproblem: Der Besuch erscheint einen Tag zu früh. Sonja sitzt im Bademantel auf dem Sofa und statt eines üppigen Abendessens reicht Henri Chips und Salzstangen.

Da sitzt man nun in einer grauen, bis auf die Sitzmöbel und eine repräsentative Soundanlage völlig leeren Vorstadtwohnung. Ein in seiner Karg- und Unwirtlichkeit sehr treffendes Bühnenbild von Mathias Schaller. Die Protagonisten mögen sich nicht, haben außer dunkler Materie und Sternenhaufen auch keine harmlosen Themen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten