Schwerpunkte

Kultur

Mit Dosenanzug und Drehtüreffekt

20.04.2013 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die „FabriKKlimA“-Ausstellung im Nürtinger Kunstverein wurde am Donnerstag eröffnet

Mit 35 Kilometern Maurerschnur in schrillem Pink gibt Inga Momsen dem Raum eine völlig neue Struktur. Foto: heb
Mit 35 Kilometern Maurerschnur in schrillem Pink gibt Inga Momsen dem Raum eine völlig neue Struktur. Foto: heb

NÜRTINGEN. Eine Tür, um die man den Raum dreht, 35 Kilometer schreiend rosafarbene Schnur und einen Anzug aus Hunderten von Getränkedosen: Die neueste Ausstellung des Nürtinger Kunstvereins präsentiert ein Panoptikum voller Skurrilität und Hintersinn. Zum Auftakt freute sich der Kunstvereinsvorsitzende Michael Gompf, dass rund 70 Kunstfreunde zur Vernissage den Weg in die Mühlstraße gefunden hatten. Zur Einführung sprach Christian Gögger vom Kunstverein Esslingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Kultur