Anzeige

Kultur

Mercier in Villa Merkel

06.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (pm). Die Villa Merkel, Galerien der Stadt Esslingen, präsentiert in einer umfassenden Einzelausstellung das Werk des französischen Künstlers Mathieu Mercier. Die Ausstellung „Mathieu Mercier – everything but the kitchen sink“ wird am Freitag, 12. Dezember, um 19 Uhr eröffnet.

Sitzgelegenheiten, Tische, Lampen, Vogelkäfige, Fahrräder, aber auch Designobjekte, Typografien, Ausstellungsvitrinen oder Museumssockel: Merciers künstlerisches Schaffen bewegt sich souverän zwischen den Kategorien von Kunst und Alltagskultur und reflektiert im Spannungsfeld von Design und bildender Kunst die Bedeutsamkeiten der westlichen Kultur des 20. Jahrhunderts. Merciers Schaffen basiert auf der Feststellung des Künstlers, dass die Dinge, die er sich für seine Kunst nutzbar macht, bereits in unserer Welt existieren und im Grunde nur entdeckt werden müssen. Erst durch das Aufbrechen ihres angestammten Kontexts – ihre Verschiebung beispielsweise vom Supermarkt in die Kunsthalle – werden sie sich gewissermaßen selbst fremd und erlangen ihre Wertigkeit als Kunst.

Öffnungszeiten: Dienstag 11 bis 20 Uhr, Mittwoch bis Sonntag 11 bis 18 Uhr; öffentliche Führungen: Dienstag 18.30 Uhr, Sonntag 15 Uhr

Kultur

Flamenco und Jazz in der Seegrasspinnerei

Der Gitarrist Andreas Arnold präsentiert mit seiner Formation Eureka am Samstag, 23. Juni, um 20 Uhr in der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei sein aktuelles Album „Ojos Cerrados“ – eine Affäre zwischen Flamenco und Jazz, Spanien und New York, der alten und der neuen Welt. Ein spanisches Magazin…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten