Anzeige

Kultur

Media Luna mit Antigone-Thematik

12.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Theatergruppe Media Luna spielt morgen, Samstag, 13. November, im Rahmen der Friedenswochen im evangelischen Gemeindehaus Oberensingen, Stuttgarter Straße 91. Ihr Solostück „Antigone – die Türme des Schweigens“ ist in der Thematik von Krieg, Machtmissbrauch und Auflehnung zeitlos aktuell und zeigt eindrucksvoll den herausfordernd inszenierten antiken Mythos. Das Stück besticht durch die Emotionalität seiner Bilder, die den Zuschauer in eine ungewöhnliche Welt mitnehmen. Machtmissbrauch und Auflehnung, Ehrfurcht vor den Göttern und menschliche Überheblichkeit, Trauer um die zahllosen toten Soldaten Thebens und damit aller Kriege in allen Zeiten sind die zentralen Inhalte mit Antigone als Brennpunkt gesellschaftlicher Herausforderungen und menschlicher Anfechtungen, deren gesellschaftliche Problematiken aber bis heute Gültigkeit haben. Das Publikum erwartet eine herausfordernde Inszenierung des antiken Mythos mit der expressiven Darstellung der Schauspielerin Gisela Heine unter der Regie von Pino Capitani. Die Veranstaltung wird vom Arbeitskreis Asyl Nürtingen organisiert. pm

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 53%
des Artikels.

Es fehlen 47%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur