Schwerpunkte

Kultur

Magische Musik am Galgenberg

05.07.2011 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Jazz-Vibraphonist Dizzy Krisch gastierte auf Einladung des Vereins Hölderlin-Nürtingen im Reiner-Pavillon

NÜRTINGEN. Man steht nicht einfach so mit einem Hugo Strasser oder einem Charlie Antolini auf der Bühne. Der Tübinger Vibraphonist Dizzy Krisch tut an normalen Tagen genau das. Am Sonntag ließ der 56-jährige Jazzer jedoch große Bühne große Bühne sein und kam auf Einladung des Vereins Hölderlin-Nürtingen für ein Matinee-Konzert nach Nürtingen, wo er im Reiner-Pavillon am Galgenberg einen kurzen Ausschnitt aus seinem Epochen überspannenden Repertoire zum Besten gab.

Mit einem Blues in G-Dur entführte Dizzy Krisch zu Beginn seiner Vorstellung die rund 50 Zuhörer, die am späten Vormittag den Weg in Nürtingens grüne Lunge gefunden hatten, in die Welt jener erdigen Zwölftakter, die, aus afrikanischen Wurzeln stammend, zumeist auf amerikanischen Tabak- und Baumwollfeldern geboren wurden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Kultur