Anzeige

Kultur

Märchenhafte Weihnachtsbaumgeschichte

19.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zur Vorweihnachtszeit spielt die Theaterspinnerei im Frickenhäuser Bahnhof das Familienstück „Die große Weihnachtsbaumgeschichte“. Zum Stück: Welche Bedeutung hat ein bunt geschmückter Weihnachtsbaum? Woher kommt dieser Zauber, der Kinderaugen leuchten und bei Erwachsenen sehnsüchtige Erinnerungen aufkommen lässt? Um das herauszubekommen, machen sich die Elfen Jablonek und Luzia auf in den Wald, um die Bäume zu diesem Thema zu befragen. Dabei erfahren sie so manches, mit dem sie nicht gerechnet hatten. – Das farbenfrohe und märchenhafte Stück war bereits im Dezember 2008 zu sehen und kommt nun in überarbeiteter Fassung erneut auf die Bühne. Gedacht ist es für Kinder ab sieben Jahren und Erwachsene. Gespielt wird die Weihnachtsbaumgeschichte am 6., 9., 10., 11., 12., 16., 18. und 19. Dezember. Sonntags beginnt das circa eine Stunde dauernde Stück um 17 Uhr, sonst um 19 Uhr. Karten können unter Telefon (0 70 22) 2 43 56 00 oder E-Mail kartenbestellung@theaterspinnerei.de reserviert werden. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Kultur

Tavernenlieder in der Seegrasspinnerei

Ein Hauch Spelunkenatmosphäre: eine kraftvolle Stimme und der wehmütige Klang des Akkordeons. Mit großer Leidenschaft erweckt die Sängerin Vera Maier aus dem Südschwarzwald am Freitag, 26. Oktober, um 20 Uhr in der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei vertraute und auch weniger bekannte Chansons zu…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten