Schwerpunkte

Kultur

Lyrik, Lachen, Leidenschaft zum Klingen gebracht

27.02.2013 00:00, Von Eckhard Finckh — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Eggner-Klaviertrio bot in der Nürtinger Kreuzkirche ein überraschendes Programm

Das Eggner-Trio konzertierte in der Kreuzkirche: Georg Eggner (Violine), Christoph Eggner (Klavier), Florian Eggner (Violincello).  Foto: Finckh
Das Eggner-Trio konzertierte in der Kreuzkirche: Georg Eggner (Violine), Christoph Eggner (Klavier), Florian Eggner (Violincello). Foto: Finckh

NÜRTINGEN. Beim dritten Nürtinger Meisterkonzert gastierte das Eggner-Trio aus Österreich mit einem Programm-Experiment. Werke von Clara Schumann und von Johannes Brahms – dem engen Freund des Hauses Schumann – wurden gegenübergestellt. Dazwischen gab es eine musikalische Überraschung in Form von humorvollen Filmmusik-Sequenzen aus der Feder von Gerrit Wunder, einem in Los Angeles lebenden Freund der drei Eggner-Brüder.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Kultur