Kultur

Leuchtender Orchesterklang

26.02.2019, Von Cornelia Krause — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beeindruckendes Konzert des Nürtinger Kammerorchesters – Marimbafon-Solistin Se-Mi Hwang begeisterte mit ihrem Spiel

Die Bühne im Saal der Rudolf-Steiner-Schule konnte kaum die große Zahl der Musiker des personell verstärkten NKO fassen. Foto: Jüptner
Die Bühne im Saal der Rudolf-Steiner-Schule konnte kaum die große Zahl der Musiker des personell verstärkten NKO fassen. Foto: Jüptner

NÜRTINGEN. „Einen Abend der Kontraste“ versprach Walter Schuster, langjähriger Dirigent des Nürtinger Kammerorchesters (NKO), dem erwartungsvollen Publikum. Eine große Zuhörerschaft hatte sich am Sonntagabend in den Festsaal der Nürtinger Waldorfschule aufgemacht, um dem traditionellen Jahreskonzert des NKO zu lauschen.

Die Ouvertüre „Russische Ostern“ aus der Feder des spätromantischen Komponisten Nikolai Rimsky-Korsakov schwelgt in der Urkraft russischer Orchestermusik. Aus einem gewaltigen Bläser-Choral im Wechselgesang mit den Streichern entfaltet sich im Laufe des Stücks aus düsterer Karfreitagsmusik eine heitere, festliche Osterstimmung in russischer Pracht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Kultur