Schwerpunkte

Kultur

Kunst von Enzo Kunze

10.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Das Kulturamt der Stadt Nürtingen zeigt in seiner Frühjahrsausstellung im Dachgeschoss der Kreuzkirche Arbeiten von Enzo Kunze. Die Ausstellung wird am Sonntag, 14. März, 11 Uhr, von Bürgermeister Rolf Siebert eröffnet. Hildegard Ruoff führt in die Arbeiten ein. Der 1914 in Dresden geborene Künstler lebte ab dem fünften Lebensjahr bis 1939 in Venedig. Dort und in Bologna studierte er nach seinem Abitur an der Accademia di Belle Arti. Danach arbeitete er als freischaffender Maler und Grafiker in Venedig und später auch in Deutschland. 1946 zog Enzo Kunze mit Ehefrau und zwei Töchtern nach Nürtingen. 2006 starb Enzo Kunze im Alter von 92 Jahren in Nürtingen. Die Ausstellung zeigt Venedig-Impressionen unter dem Titel „Malerei und Zeichnung“. Erstmals werden auch Zeichnungen aus der Studienzeit von Enzo Kunze sowie eine Reihe von Leihgaben öffentlich vorgestellt.

Die Ausstellung ist bis 11. April täglich von 10 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet (Ostersonntag und Ostermontag geschlossen).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Kultur

Ein Feuerwerk leuchtender Farben

Die Nürtinger Künstlerin Eva Hoppert stellt noch bis Ende Oktober im Bürgersaal des Rathauses ihre Naturimpressionen aus

NÜRTINGEN. „Bilder, die Geschichten erzählen“ – so der Ausstellungstitel – zeigt die Nürtinger Künstlerin Eva Hoppert noch bis einschließlich 29.…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten