Kultur

"Kunst in die Welt hinaustragen"

02.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Kunst in die Welt hinaustragen“

„Neun Mal Kunst“ in der Seegrasspinnerei – Spannende und kritische Werke Nürtinger Künstler

NÜRTINGEN. Kunst zum Anschauen, Anfassen, Anziehen – neun kreative Köpfe stellen seit Sonntag in der Kulturkantine in der Alten Seegrasspinnerei ihre Werke aus. So verschieden die Erschaffer, so unterschiedlich ist auch ihr Schaffen. Zeichnungen, Malerei, Installationen, Skulpturen, Werke aus Handschuhen, Kunst auf Taschen, Porzellan, von alten Hasen und jungen Künstlern. Einziges verbindendes Element ist ihr Arbeitsplatz: alle neun arbeiten auf dem Areal der Seegrasspinnerei, wo die Ausstellung „Neun Mal Kunst“ am Sonntag eröffnet wurde.

„Eine ziemlich verrückte Herausforderung“, so nennt Moni Armbruster ihre Arbeit. Die Keramik- und Porzellankünstlerin bearbeitet ihr schwieriges Material „mal mit Liebe, mal mit Hass“, wie ihre Kollegin Meike Düßmann sie beschreibt. Schon bei der Vorstellungsrunde, in der die Künstler sich und ihre Werke gegenseitig präsentieren, wird die Vielfalt deutlich, die dem Betrachter auch in der Ausstellung begegnet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Kultur