Schwerpunkte

Kultur

Kunst in der Klinik

05.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Gemeinsam aus zwei Richtungen so lautet der Titel der Kunstausstellung von Monika Richter und Soraja Asani, zweier in Nürtingen lebenden Hobbykünstlerinnen, die noch bis Ende Juni in der Klinik Nürtingen gezeigt wird. Rund 50 Werke präsentieren die beiden Hobbykünstlerinnen Patienten, Besuchern und Mitarbeitern des Klinikums. In ihrem künstlerischen Schaffen bedienen sie sich verschiedener Techniken. So sind Acrylbilder, Kohlezeichnungen, Pastelle, Ölbilder, aber auch Stelen aus verschiedenen Materialien zu sehen. Auf die Frage, was sie an der künstlerischen Tätigkeit fasziniert, erklärte die gebürtige Stuttgarterin Monika Richter: Ich habe Freude an Kunst und Gestaltung seit ich denken kann, besonders wenn ich mit verschiedenen Materialien und Farben experimentiere. So wird mein Erlebtes zu Bildern. Soraja Asani, die aus Skopje in Mazedonien stammt, erklärte ihre Intention beim künstlerischen Schaffen anhand der Beziehung zu ihrem Lieblingsbild: ,Der Schrei von Edward Munch gehört zu meinen Lieblingswerken, er hat in mir starke Gefühle ausgelöst. Genauso möchte ich bei meinem Publikum Gefühle erwecken und in ihren Seelen etwas bewirken. Die Künstlerinnen haben sich vor zwei Jahren bei einer künstlerischen Fortbildung kennengelernt und begleiten seither gegenseitig ihre künstlerische Weiterentwicklung.

Zum Abschluss der Ausstellung findet am 22. Juni um 19 Uhr in der Klinik Nürtingen eine Finissage statt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Kultur