Schwerpunkte

Kultur

Kunst im Rathaus

12.01.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTENZLINGEN  (pm). Zeichnungen, Aquarelle und Collagen von Bärbel Hübner werden ab Sonntag, 16. Januar, in der Galerie im Rathaus Neckartenzlingen ausgestellt. Die Tochter des Grafikers und Malers Emil Wollwage macht nach einer Schreinerlehre ihr Diplom als Innenarchitektin an der Kunstakademie in Stuttgart. Ihre Professorin war Herta-Maria Witzemann, die unter anderem den Fernsehturm ausgestaltete. Prägend erweist sich die Beziehung zu Peter Hübner. Der Architekt und spätere Professor für Baukonstruktion und Entwerfen wird ihr Kollege und Ehemann. Beide entwickeln Spielmöbel, Designobjekte, Kunststoffhäuser für die Münchner Olympiade. Sie gründen eine Familie und betreuen aus dem Büro in Neckartenzlingen innovative Bauprojekte, besonders von Schulen und Jugendhäusern. Bärbel Hübner zeigt in ihrem künstlerischen Schaffen eine reiche Gegenwelt an Formen und Farben. Sie findet damit die lebenswichtige Balance zu Beruf und Alltag.

Bärbel Hübners Zeichnungen, Aquarelle und Collagen sind vom 16. Januar bis 15. März in der neuen Galerie im Rathaus Neckartenzlingen zu sehen. Die Gemeinde Neckartenzlingen lädt zur Vernissage am Sonntag, 16. Januar, um 11 Uhr ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Kultur