Schwerpunkte

Kultur

Kunst bei Metabo

12.09.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Den Großteil ihrer Arbeiten hat sie mit „ohne Titel“ bezeichnet. Das gibt Elvira Rudat die Freiheit, sich in ihrer meist abstrakten Bilderwelt fern vom Gegenständlichen zu bewegen. Aber auch der Betrachter kann sich den Acrylwerken auf ganz eigene Weise nähern. Das und vor allem die vitale Farbigkeit machen die Besonderheit der Exponate aus. Aktuell präsentiert Elvira Rudat ihr künstlerisches Tun unter dem Titel „Rot-Blau-Gelb“ im Rahmen der „Kunst bei Metabo“-Reihe.

Die Vernissage findet am Montag, 14. September, um 19 Uhr im Foyer der Metabowerke in der Metabo-Allee 1 statt. Das Grußwort spricht Axel Bartmann, Leiter Marketing Projectmanagement. Den musikalischen Rahmen gibt die Gruppe Nulltarif. Stellvertretend für die Kunsthistorikerin Professor Roswitha Bader, die wie immer für die Ausstellungskonzeption verantwortlich zeichnet, übernimmt Axel Bartmann auch die Einführung in die Bilderserie, die bis zum 6. November werktags von 7 bis 20 Uhr betrachtet werden kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten