Schwerpunkte

Kultur

Kosaken-Chor kommt

26.10.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kosaken-Chor kommt

Der Rostov-Don-Kosaken-Chor wird am Sonntag, 27. November, um 19 Uhr in der Stephanuskirche in Bempflingen unter der Leitung von Ataman Vladimir Gorovoi alte Traditionen wieder aufleben lassen. Durch das Wechselspiel zwischen Chor- und Sologesang, zwischen den unvergleichlich dunklen Bässen und klaren Tenören spiegelt sich in jedem einzelnen Lied ihr tiefer Glaube, aber auch ihr Temperament und ihr Wille zur Unabhängigkeit wider. Zu den sakralen Liturgien der Rostov Don Kosaken gehören „Große Ektenie“, „Herr erbarme Dich unser“, „Vater unser“, „Auf viele Jahre“. Aber auch Populäres wie „Wolgaschlepper“, „Abendglocken“ oder „Kalinka“ ist zu hören. Einlass und Restkartenverkauf ab 18 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es in Bempflingen beim Evangelischen Pfarramt, Kleinbettlinger Straße 3, Telefon (0 71 23) 3 16 54, und bei Schreib- und Papierwaren Pitzal, Lindenstraße 19, Telefon (0 71 23) 36 71 50. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Kultur