Kultur

Kornkreise sind keine Stammtische

15.10.2019 00:00, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Thomas Fröschle beschert den Gästen im rappelvollen Schlosskeller einen höchst vergnüglichen Kabarett-Abend

Räumt höchst vergnüglich mit Legenden auf: Thomas Fröschle.  Foto: Warausch
Räumt höchst vergnüglich mit Legenden auf: Thomas Fröschle. Foto: Warausch

NÜRTINGEN. Der Bart war gleich ab. Kaum dass Thomas Fröschle am Freitag die Bühne des Schlosskellers betreten hatte. Die Erklärung des Kabarettisten: „Alles Täuschung.“ In dem Falle eine optische Täuschung. Damit war auch klar, um was es an diesem Abend im bezeichnend „Ende Legende“ getauften Comedy-Programm gehen sollte: Um die Entzauberung von Legenden, Alltagsmythen und ähnlichen Täuschungen. Die Sache war dabei bei Thomas Fröschle in besten Händen: Denn er firmierte einstmals als Illusionist Topas und kann so als Fachmann für Täuschungen gelten. Allerdings wurde schnell auch klar, in welchem Fach Fröschle noch Experte ist: Darin, sein Publikum permanent zum Lachen zu bringen und ihm auf ungemein sympathische Art und Weise einen vergnüglichen Abend zu bescheren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Kultur

Trio Gegenwind spielt in der Kreuzkirche

Am Montag, 25. November, 20 Uhr, tritt das Trio Gegenwind in der Kreuzkirche auf. Im Rahmen der Reihe „Forum junger Nürtinger Künstler“ spielen Mathis Krause (Oboe), Antonia Jaeger (Klarinette) und Demian Martin (Klavier) unter anderem Werke von Johannes Brahms, Camille Saint-Saëns, Robert…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten