Schwerpunkte

Kultur

Kontrastprogramm am Albtrauf

25.09.2019 00:00, Von Sophie Noel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Goethes „Faust“ und schwäbische Musik-Traditionen kommen in Beuren zur Aufführung

Spundlochmusig und viele weitere Akteure werden in Beuren auftreten  Foto: Wager
Spundlochmusig und viele weitere Akteure werden in Beuren auftreten Foto: Wager

BEUREN. Goethes Sprache soll am kommenden Samstag, 28. September, um 20 Uhr im Bürgerhaus ins Leben gerufen werden und die Seele der Zuhörer berühren. Rezitatorin und Sprachtherapeutin Heide Mende-Kurz, Dr. Albrecht Leuteritz, sprachbegeisterter Kulturprofessor, und Timo Brunke, Bühnenpoet und Wortpädagoge, werden die ersten Szenen aus „Faust I“ vortragen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Kultur