Kultur

Kontrastierende Klangwelten

22.05.2019, Von Eckhard Finckh — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Meisterkonzert: Das durch den Pianisten Matthias Kirschnereit ergänzte Amaryllis Quartett erntete begeisterten Beifall

Fünf Virtuosen in innigem Musizieren vereint: das Amaryllis Quartett und Matthias Kirschnereit in der Kreuzkirche Foto: Holzwarth
Fünf Virtuosen in innigem Musizieren vereint: das Amaryllis Quartett und Matthias Kirschnereit in der Kreuzkirche Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Saison der Nürtinger Meisterkonzerte endete am Montag mit dem begeistert aufgenommenen Gastspiel des Amaryllis Quartetts. Der Pianist Matthias Kirschnereit ergänzte die Streicher-Formation zum Quintett. Die international gefragten Musikerinnen und Musiker führten das Publikum mit einem unkonventionellen Programm in unglaublich kontrastierende Klangwelten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Kultur