Kultur

Kontrastierende Klangwelten

22.05.2019 00:00, Von Eckhard Finckh — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Meisterkonzert: Das durch den Pianisten Matthias Kirschnereit ergänzte Amaryllis Quartett erntete begeisterten Beifall

Fünf Virtuosen in innigem Musizieren vereint: das Amaryllis Quartett und Matthias Kirschnereit in der Kreuzkirche Foto: Holzwarth
Fünf Virtuosen in innigem Musizieren vereint: das Amaryllis Quartett und Matthias Kirschnereit in der Kreuzkirche Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Saison der Nürtinger Meisterkonzerte endete am Montag mit dem begeistert aufgenommenen Gastspiel des Amaryllis Quartetts. Der Pianist Matthias Kirschnereit ergänzte die Streicher-Formation zum Quintett. Die international gefragten Musikerinnen und Musiker führten das Publikum mit einem unkonventionellen Programm in unglaublich kontrastierende Klangwelten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Kultur

Die Paperboys in der Seegrasspinnerei

Einen bunten Stilmix aus Pop, Folk, Country, Blues, Rock und Soul bringt die Band Die Paperboys am Freitag, 13. Dezember, 20 Uhr, auf die Bühne der Tapasbar der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei. Die Gruppe setzt bei ihren Arrangements bevorzugt auf akustische Instrumente und mehrstimmigen…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten