Schwerpunkte

Kultur

Kontrastierende Klangwelten

22.05.2019 00:00, Von Eckhard Finckh — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Meisterkonzert: Das durch den Pianisten Matthias Kirschnereit ergänzte Amaryllis Quartett erntete begeisterten Beifall

Fünf Virtuosen in innigem Musizieren vereint: das Amaryllis Quartett und Matthias Kirschnereit in der Kreuzkirche Foto: Holzwarth
Fünf Virtuosen in innigem Musizieren vereint: das Amaryllis Quartett und Matthias Kirschnereit in der Kreuzkirche Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Saison der Nürtinger Meisterkonzerte endete am Montag mit dem begeistert aufgenommenen Gastspiel des Amaryllis Quartetts. Der Pianist Matthias Kirschnereit ergänzte die Streicher-Formation zum Quintett. Die international gefragten Musikerinnen und Musiker führten das Publikum mit einem unkonventionellen Programm in unglaublich kontrastierende Klangwelten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Kultur

Mit Licht und Schatten zu Hölderlin

Schüler des Hölderlin-Gymnasiums schufen eine begehbare Box zum Werk des Dichters

NÜRTINGEN. Veranstaltungen und Projekte zu Friedrich Hölderlin haben am Hölderlin-Gymnasium eine lange Tradition. Zum 250. Geburtstag des Dichters und dem 50-jährigen Schuljubiläum gibt es…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten